Skip to main content

Vityaz: Guter Start in die Saison

Foto: HK Vityaz

HK Vitjaz startete in die neue KHL-Saison mit vier aufeinander folgenden Auswärtsspielen. Diese wurden in einem Abstand von zwei Tagen ausgetragen. Mit diesem strammen Zeitplan blieb nicht viel Zeit für ein ausgiebiges Regenerationsprogramm. Zudem belegten die Gegner von Vityaz die Plätze zwei bis fünf in der letzten Saison.

Dennoch musste man sich nicht verstecken. Mit einer guten Vorbereitung im Rücken startete Vityaz voller Euphorie in das erste Spiel gegen HK Dynamo Moskau. Die Partie war bis zum Schluss ausgeglichen. Es war ein reger Schlagabtausch in welchem beide Teams mehrmals in Führung gehen konnten. Nach der regulären Spielzeit kam es dann zum Shootout, welches die Gäste aus Vityaz leider mit 4:3 verloren.

Zum Trauern jedoch blieb keine Zeit, denn das nächste Spiel gegen Dinamo Minsk stand schon vor der Tür. Es schien, als hätte Vityaz aus ihren Fehlern gelernt, denn die Mannschaft konnte das zweite Spiel der Saison mit 1:0 gewinnen.
Am Ende der Woche reiste der HK Vityaz zum vermeidlich schwersten Gegner der ersten Spiele. Der SKA aus Sankt Petersburg konnte letztes Jahr Platz 2 erreichen und auch diese Saison starteten sie mit einer Reihe von Siegen. Der HK aus Vityaz stellte sich jedoch als wahrhaftiger Gegner dar und bot dem SKA die Stirn. Auch dieses Spiel musste im Shootout entschieden werden. Leider musste sich Vityaz auch hier mit einer Niederlage zufriedengeben.

Nichtsdestotrotz kann Vityaz zufrieden mit seiner Leistung sein, da sie eine effektive Offensive und eine kontinuierlich stabile Defensive vorweisen können.